Caspar, Erich

Grabnummer: E-S-001/005

Grabanlage: Gartengrab

Grabstellen: 5 Särge / 10 Urnen

Baujahr: -

Kostenkategorie: < 2000 €

Hist.Plan: nein

Patenschaft: vergeben

Biografische Daten

Eduard Caspar (12.2.1819 - 05.09.1891), Justizrat und Rechtsanwalt am Kammergericht; Kurt v.d. Groeben (gest. 1945); Hannah v.d. Groeben (gest. 1976); Prof. Dr. Erich Caspar (14.11.1879 - 22.01.1935), Historiker, Professor für Geschichte in Königsberg (Ostpreußen), Freiburg/ Breisgau und Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Geschichte des Papsttums, 1987-2007 Ehrengrab des Landes Berlin; Maria Caspar (gest. 1945); Franz Caspar (07.09.1849 - 24.?.1927), Beamter im Reichsinnenministerium, Schöpfer der Reichsversicherungsordnung, Sohn von Eduard Caspar; Anna Caspar (gest. 1938); Dr. phil. Reinhold Michely (11.09.1912 - 16.04.1990), Studiendirektor, Elisabeth Caspar (gest. 1935), Dorothea Michelly (gest. 1945); Gerda Michelly, Dr. Bernhard Michelly (gest. 02.01.2009)

Stil

-

Grabmalstyp/Beschreibung

Muschelkalkkreuz auf Sockel, Granitkreuz, zwei Marmorkreuze, Platte aus dunklem schwedischen Granit, hochformatige Liegeplatte aus grauem Syenit

Künstler/Bildhauer

-

Ausführung

Grabmalwerkstätten Scherhag

Restaurierungsmaßnahmen

geringer Restaurierungsaufwand, da bis 2007 Ehrengrab des Landes Berlin

Literatur

H.-J. Mende, Alter St.-Matthäus-Kirchhof Berlin, Ein Friedhofsführer, Edition Luisenstadt, 2. Aufl. Berlin 2006, S. 39

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden