Alter St.-Matthäus-Kirchhof

Grabpatenschaften

Patengräber

Schröder

Willkommen im Patenschaftskatalog!

Auf dieser Seite können Sie Fotos, Beschreibungen und Angaben zu den Restaurierungskosten von mehr als 150 historischen Patengräbern auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof recherchieren und einsehen.

Benutzen Sie unsere komfortable Volltext-Suchfunktion in der linken Menüspalte und geben ihren individuellen Suchbegriff ein, z.B. : “Engel”, “Richter”, “Medaillon”, “Marmor”, “Stele” oder “kunsthistorisch bedeutend”.

Einen guten Überblick über alle vorhandenen Patengräber erhalten Sie über unsere Vorsortierung in Grabtypen (Gartengrab - Mausoleum - Wandgrab), die Sie ebenfalls in der linken Menüspalte finden. Hier können Sie auch unsere fünf ältesten Gräber kennenlernen. Eine Gesamtübersicht aller Patengräber als Kuzfassung in alphabetischer Reihenfolge können Sie hier downloaden.: Liste Patengräber

MunkMunk

Was sind Patengräber?

Patengräber sind historische Grabstätten, die zur Neunutzung frei gegeben sind.

Die Nutzungsrechte an der Grabstätte sind längst abgelaufen. Angehörige existieren nicht mehr, sind nicht mehr bekannt oder haben kein Interesse mehr an einer Verlängerung. Das Grabmal fällt in den Besitz der Kirchhofsverwaltung. Historische Grabmale dürfen auf Grund der Denkmalschutzverordnungen heutzutage glücklicherweise nicht mehr ohne Weiteres abgeräumt werden, wie dies für die einfache Massenware der vergangenen Jahrzehnte sonst üblich ist. So freuen wir uns bei Spaziergängen über die historischen Friedhöfe über den Anblick prächtiger Mausoleen, tempelartiger Wandgräber, freistehender Engelsfiguren oder schlichter Stelen mit kunstvollen Reliefs aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Doch kaum einer weiß, dass es möglich ist, diese historischen Grabmale neu zu nutzen. Sich eines Tages selbst an solch einem besonderen Ort beisetzen zu lassen. Diese zur Neubelegung freigegebenen historischen Grabstätten sind unsere sogenannten “Patengräber“.
Lernen Sie sie kennen bei einer Recherche in unserem Patenschaftskatalog oder bei einem Spaziergang über den Alten St.-Matthäus-Kirchhof. Lageplan

Hermann + RieseHermann + Riese

Patengräber sind historische Grabstätten, die restaurierungsbedürftig sind.

Kriegsschäden, Umwelteinflüsse und Vandalismus sowie der Wandel im Bestattungsverhalten haben in vielen Fällen deutliche Spuren an den Denkmälern hinterlassen. Diese zu beseitigen, das Grabmal zu sichern, zu restaurieren und damit langfristig zu erhalten ist mit einem Kostenaufwand verbunden, den die Kirchhofsverwaltung aus ihren regulären Einnahmen allein nicht tragen kann. Deshalb werden für diese kulturhistorisch wertvollen Gräber Paten gesucht, die die Restaurierung finanzieren und die Grabpflege übernehmen. Paten können Privatpersonen sein, Firmen, Vereine und sonstige Institutionen.

Beispiel für eine Vereins-Grabpatenschaft:

Von den ursprünglich etwa 200 kunsthistorisch wertvollen, patenfähigen Grabstätten auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof haben bereits 25 ihre Paten gefunden. So übernahm beispielsweise der Verein „Denk mal positHIV” vor wenigen Jahren die Grabstätte des Unternehmers Albert Streichenberg (1811-1900), um in Berlin einen Ort des Gedenkens und der Bestattung für Menschen, die an AIDS gestorben sind, einzurichten.

    Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

    Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden