Rhodius, Hermina

Grabnummer: P-WE-023/025

Grabanlage: Wandgrab

Grabstellen: 3 Särge / 6 Urnen

Baujahr: 1900

Kostenkategorie: 5.000-10.000€

Hist.Plan: Ja

Patenschaft: -

p_we_023-025_rhodius.jpgVorderansicht Plan Erbbuch

Biografische Daten

Hermine Rhodius geb. Schröder 14.08.1845 -18.12.1901; Engelbert Rhodius, Woll-Kommissions-Händler, Fa. Rhodius u. Co., 21.03.1836 - 03.05.1914; Maria Andreae geb. Rhodius 1871-1939.

Stil

Späthistorismus

Grabmalstyp/Beschreibung

Wandgrab, roter Klinker, Sandsteinkreuzaufsatz, schwarze Syenitinschriftentafel, Inschrift goldfarben hinterlegt, Bronzerosetten. Reckteckige Grabstätte, 3seitige graue Schwellen, Gitter verloren.
3 liegende Inschriftenplatten aus schwarzem Granit in der Grabfläche.

Architekten

-

Künstler/Bildhauer

-

Ausführung

-

Restaurierungsmaßnahmen

1.) Heißdampfreinigung der Anlage
2.) 58 Stück Klinker auswechseln.
3.) Überputzungen (Ergänzung) im Giebelfeld aus einer früheren Reparatur entfernen und Herstellen einer Ergänzung im Sandstein.
4.) Ergänzung des Kreuzes im Originalmaterial.
5.) Schriftplatte abnehmen und im Originalmaterial ergänzen, wachsen und polieren.
6.) Drei vorgelegte Platten wachsen und polieren.

Literatur

Wilhelm/Wolff, 1989, S. 22, Nr. 117.

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden