Günther, Albert

Grabnummer: R-WE-005/006

Grabanlage: Wandgrab

Grabstellen: 2 Särge / 4 Urnen

Baujahr: 1907

Kostenkategorie: 5.000-10.000€

Hist.Plan: Ja

Patenschaft: -

r_we_005-006_gunther.jpgVorderansicht Plan Erbbuch

Biografische Daten

Albert Günther 26.09.1835-29.08.1907, Apothekenbesitzer;. Letzte nachgewiesene Beisetzung Elisabeth Günther geb. Schmidt 12.03.1845-29.04.1932.

Stil

Neurenaissance

Grabmalstyp/Beschreibung

Klinker mit Sandsteinverkleidung, eingelassene Inschriftentafel aus schwarzem Syenit, mehrfach gebrochen, Inschrift Gold hinterlegt. 3seitige Einfassung aus grauem Granit, 3seitiges ehem. schmiedeeisernes Gitter verloren. Gruft?

Architekten

unbekannt

Künstler/Bildhauer

unbekannt

Ausführung

unbekannt

Restaurierungsmaßnahmen

1.) Reinigung der Anlage im Heißdampf- und Mikrofeinstrahlverfahren.
2.) Mechanisches Ausdünnen der Krusten
3.) Partielle Festigung von sandenden Partien.
4.) Überprüfung der Verfugung und Neuverfugung.
5.) Im Bereich der Lisene und des Tympanons größere Fehlstellen durch Vierungen ergänzen.
6.) Defekte Platte ausbauen, Rißbildungen neu verkleben, Retusche der Rißstelle.
7.) Vergoldung reinigen und polieren.
8.) Montage einer neuen Zinkblechabdeckung.

Literatur

Wilhelm/Wolf 1989, S. 27 Nr. 156

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden