Schweitzer, Julius

Grabnummer: Q-WE-058/062

Grabanlage: Wandgrab

Grabstellen: 6 Särge / 12 Urnen

Baujahr: 1893

Kostenkategorie: 5.000-10.000€

Hist.Plan: Nein

Patenschaft: -

q_we_058-062_270_schweitzer.jpgVorderansicht

Biografische Daten

Julius Ernst Schweitzer, Redakteur der “”Vossischen Zeitung”", 25.07.1820-05.02.1893. Adelheid Schweitzer geb. Dietrich, 01.08.1833-10.05.1909. Paul Otto Schweitzer, 30.04.1842-11.04.1901. Olga Otto geb. Schweitzer, 15.10.1846-05.04.1901. Georg Schweitzer (1850-1940). Bertha Schweitzer geb. Lehmann (1855-1933). Margarete Ziemssen geb. Schweitzer (1887-1942). Hans Dieter (1902-1960), Gertrud Dieter geb. Ziemssen, 11.06.1906-09.08.1981

Stil

Neurenaissance

Grabmalstyp/Beschreibung

Wandgrab, Sandstein (fünfachsig) mit 5 Granitinschriftenplatten und 3 neuen applizierten Platten, Schrift goldfarben hinterlegt. Vor der Wand 2 Kreuze aus Marmor (19.Jh.). Rechteckige Grabstätte, dreiseitige Granitschwellen, schmiedeisernes Gitter (sehr fein)

Architekten

-

Künstler/Bildhauer

unbekannt

Ausführung

-

Restaurierungsmaßnahmen

1.) Reinigung der Gesamtanlage unter besonderer Beachtung der auflagigen Fläche in einer Kombination aus Heißdampf- und Mikrofeinstrahlverfahren.
2.) Antragungen und Anböschungen in der unteren Profilzone und Abdeckung.
3.) Überprüfung der Fugen und Neuverfugung.
4.) Vorfestigung / Festigung von sandenden Bereichen an vielen Stellen.
5.) Platte (Bertha Schweitzer) in situ injizieren und retuschieren.
6.) Fünf Platten polieren und wachsen.
7.) Zwei Kreuze reinigen.
8.) Linkes Kreuz aufstellen.
9.) Alte Dübel ausbauen und oberflächliche Stellen schließen.
10.) Wasserbrechende Schicht einbringen.

Literatur

Mende: Alter St. Matthäus-Kirchhof Berlin, Berlin 2006, Nr. 113

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden