Mengewein, Carl

Grabnummer: M-001-020

Grabanlage: Gartengrab

Grabstellen: 2 Särge / 4 Urnen

Baujahr: um 1908

Kostenkategorie: 2.000-5.000€

Hist.Plan: nein

Patenschaft: vergeben 26.11.2010

m_001_020_onr_mengewein2.jpgVorderansicht

Biografische Daten

-

Stil

Neuklassizismus

Grabmalstyp/Beschreibung

Muschelkalkstele mit seitlichen Blumenkästen, Aufsatz: Relief mit sitzendem Putto mit Harfe, aufgesetztes Porträtrelief aus Marmor. Einfassung verloren.

Architekten

-

Künstler/Bildhauer

-

Ausführung

K. Karl Schwarz

Restaurierungsmaßnahmen

1.) Heißdampfreinigung der Gesamtanlage.
2.) Partielle Festigung
3.) Zur Verkleinerung der verwitterten Oberfläche wird das Marmorrelief mit der Sepiamuschel abgerieben.
4.) Verfugung überprüfen und Neuverfugung.
5.) Schrift neu fassen, 154 Buchstaben.
6.) Oberflächliche Risse mit mineralischem Antragmörtel schließen.

Literatur

Wilhelm/Wolff, 1989, S. 21, Nr. 103;
Mende: Alter St. Matthäus-Kirchhof, Berlin, Nr. 90

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden