Volborth, Franz

Grabnummer: M-SE-022/024

Grabanlage: Wandgrab

Grabstellen: 4 Särge / 8 Urnen

Baujahr: 1888

Kostenkategorie: 2.000-5.000€

Hist.Plan: Ja

Patenschaft: -

m_se_022-024_69_volborth.jpgVorderansicht Plan Erbbuch

Biografische Daten

Magdalene von Lüttitz 18.12.1867-15.04.1888; Karl Volborth 24.06. 1877-05.03.1889; Franz Volborth, Arzt, Geheimer Sanitätsrat, Hofarzt der Prinzen Alexander und Georg, 13.04.1843 (Lüneburg) - 02.05.1910 (Berlin); Anna Volborth geb. Wilhelmy 08.04.1843 - 1911.

Stil

Historismus

Grabmalstyp/Beschreibung

Sandstein über Klinker, im Dreiecksgiebel Puttenkopf, aufgestelltes Sandsteinkreuz. Applizierte Namenstafel und eine Inschriftentafel aus rotgeflecktem Granit (3 Bronzerosetten fehlen), Inschrift goldfarben hinterlegt.
Reckteckige Grabstätte, 3seitig eingefasst mit hellgrauen Granitschwellen, Grabgitter fehlen. In der Grabfläche aufgestellt ein Kreuz aus rotgeflecktem Granit.

Architekten

Reimer & Körte

Künstler/Bildhauer

-

Ausführung

Reimer & Körte

Restaurierungsmaßnahmen

1.) Überprüfung der Zinkblechabdeckung.
2.) Beseitigung des biogenen Bewuchses mit Heißdampf.
3.) Neuverfugung
4.) Rückwärtige Mauer untersuchen, ggf. verpressen.
5.) Hauptplatte mit der Sepiamuschel reinigen, anschließend Platte polieren und wachsen.
6.) Rekonstruktion von drei Rosetten.
7.) Kreuz reinigen, wachsen und polieren.
8.) Rahmung richten und reinigen.
9.) Anti-Moos-Behandlung.

Literatur

Wilhelm/Wolff, 1989, S. 22, Nr. 110.

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden