Wandelt, Louis

Grabnummer: E-011-006/007

Grabanlage: Gartengrab

Grabstellen: 2 Särge / 4 Urnen

Baujahr: 1875

Kostenkategorie: 2.000-5.000€

Hist.Plan: nein

Patenschaft: Vergeben

Louis WandeltVorderansicht

Biografische Daten

Louis Wandelt, Musikschuldirektor und Dirigent, 15.04.1823 (Guhrau) -25.12.1871 (Berlin).

Stil

Spätklassizismus

Grabmalstyp/Beschreibung

Marmorgrabstele auf grauem Granitsockel, eingelassenes Relieftondo mit Porträt des Verstorbenen, Palmettenaufsätze, am Fuß Mäanderband. Rechteckige Grabstätte.

Architekten

Max Ravoth

Künstler/Bildhauer

Martin Wolff

Ausführung

-

Restaurierungsmaßnahmen

1. Zurückschneiden des Efeus.
2. Neubefestigung des Grabsteins auf Sockel
3. Reinigung der Gesamtanlage im Heißdampf - und Microfeinstrahlverfahren.
4. Entfernung von Krusten in geschützten Bereichen im Kompressenverfahren.
5. Partielle Festigung von sandenden Bereichen im Porträt.

Kostenschätzung: ca. 2.950.- EUR (Fa. Steinfest, Sept. 08)

Literatur

J. Franz, 1877, Nr. 5; Wilhelm/Wolff, 1989, S. 17, Nr. 85; Bloch, 1976, S. 39, Nr. 3;
Mende: Alter St. Matthäus-Kirchhof Berlin, Berlin 2006, Nr. 74;
Gartendenkmale in Berlin: Friedhöfe. Hrsg. J. Haspel u. K.-H. Krosigk, Petersberg 2008.
Zu Martin Wolff s. http://static.wikipedia.org/new/wikipedia/de/articles/m/a/r/Martin_Wolff_9800.html; Zu Max Ravoth s. http://www.luise-berlin.de/Lexikon/Chawi/R/Ravoth_Max.htm

Comments are closed at this time.

Trackback URI |

Gefördert durch das Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Europa - The European Union On-LineEuropa, Europäische Strukturfonds und europarelevante Themen - Berlin.deREGIERUNG Onlineberlin.deBundestransferstelle Soziale Stadt Schneberger Norden